Thema

Stellenanzeigen. Oder wie sich Unternehmen unter Wert verkaufen.

Klagen wollen wir nicht als Werbeagentur. Stellenanzeigen sind auch bei FELDERVOGEL solide Umsatzgeneratoren, zumal in Zeiten knapper Fach- und anderer -kräfte. Nur ist es mit Online- und Print-Anzeigen allein immer weniger getan. Zu ähnlich sind sie einander mit ihren Anforderungsprofilen und Versprechen an die so raren, so gesuchten, so vermissten Fachkräfte.

Was also tun? Wir haben zwei Inputs, zu diskutieren, wir freuen uns auf Rückmeldungen jeder Art.

Und wir können gerne Beispiele zeigen, welche in die Richtung weisen, die wir entwickeln haben:

Journeys, die Dramaturgie

Die Stellenanzeige informiert meist schon ausführlich und oft auch abschliessend über das Jobangebot. Sie ist nach Massgabe der HR-Verantwortlichen sachlich verfasst. Spielraum für «werberische Verführung» gibt es kaum. Der Elevator-Pitch zum Arbeitgeber entspricht zu oft dem auf der Firmenwebsite; zielgruppenspezifische Formulierungen sind eher die Ausnahme. Der Kommunikationsstil ist geprägt vom Wenn/dann. Wenn Sie das und das mitbringen, dann passt das ins Profil. Wenn die Anzeige Sie anspricht, dann nehmen Sie Kontakt auf.

 

Dagegen fehlen weitgehend Fragen an die Lesenden, eine emotionale Einfühlung, Hinweise auf die Werte der Firma oder die Einladung zum Dialog. Dabei geht heute jeder Anstellung ein mehrstufiges Verfahren voraus, das auch als Dialog auf Augenhöhe verstanden werden kann.

 

Darum unser erster Input: Gestalten wir die HR Kommunikation nach dramaturgischen Grundsätzen wie eine Reise, wie eine Journey.

 

Die Stellenanzeige überrascht mit einer ungewohnten oder überraschenden Aussage, hinter der ein interessantes Verständnis vom Job, von HR oder vom Unternehmen vermutet werden darf. Noch gibt es keine vertieften Informationen. Mehr dazu findet sich auf einer Landingpage.

Die Landingpage Im Kontext mit Website und Jobplattformen attraktiviert Job und Position mit Hinweis auf die Potenziale hinsichtlich, Veränderung im Leben, Einkommen, Laufbahn, Reputation und Teamgeist. Sie lädt zu Feedback ein und zum Herunterladen einer Dokumentation.

Die Dokumentation beschreibt den Job und umfasst auch Hinweise auf Relevanz und Werte in Zusammenhang mit Job und Unternehmen.

Die Gespräche und Assessments finden konsequent als Dialog auf Augenhöhe statt.

 

Ja, das ist alles etwas vereinfacht beschrieben und wird teilweise auch so gemacht – aber nach unserer Beobachtung nur selten mit einem integrierten Verständnis wie beschrieben.

Nachwuchswerbung für die Kantonspolizei Schwyz mit Kurzfilmen aus dem spannenden Polizeialltag und eigener Landingpage

Basecamps, die Versprechen

Stellenwechsel sind wichtige Entscheide, für einzelne ebenso wie für ihre Partnerinnen und Partner, für ihre Familien und das soziale Umfeld. Das besonders dann, wenn mit einem neuen Job auch ein Wohnortswechsel verbunden ist – die hohe Mobilität der Arbeitnehmer ist ein Mythos. Der Wichtigkeit und Tragweite von Jobwechseln tragen Standardanzeigen kaum Rechnung. Sie können es auch nicht und sind auf andere Kommunikationsmittel beziehungsweise Touchpoints angewiesen, etwa eine Landingpage oder Dokumentation.

 

Was aber sind die tiefergreifenden Versprechen, die mit einem Stellenwechsel verbunden sein können? Wir gehen bei deren Entwicklung von vier existenziellen Befindlichkeiten aus. Wir nennen sie Basecamps. Von diesen aus können wir aufbrechen und dorthin auch wieder zurückkehren. Jedes dieser vier Basecamps muss im Verlauf der Journey dargestellt und ausgelobt sein.

Basecamp Change:

Es verändert sich etwas im Leben, du gewinnst ein Stück Freiheit und Unbeschwertheit zurück, alles ist möglich – das zentrale Versprechen in der Stellenanzeige.

 

Basecamp Challenge:

Du kannst dich beweisen und deine Laufbahn erfolgreich voranbringen, packe diese Chance – das zentrale Versprechen für die Landingpage.

 

Basecamp Competence:

Du kannst deine Kompetenzen einsetzen und Ansehen gewinnen, eine sichere Sache – das zentrale Versprechen für die Dokumentation.

 

Basecamp Community:

Du bist willkommen in einem starken Team, das dich trägt und motiviert, sei willkommen – das zentrale Versprechen im Dialog während der Bewerbungsgespräche.

Auch dieser Input ist nur skizziert, im Detail erklärungsbedürftig und bestimmt ausbaufähig im Dialog mit Ihnen – FELDERVOGEL freut sich darauf.